Hausarztprogramme

Wer daran teilnimmt, muss sich für einen Hausarzt entscheiden und bei gesundheitlichen Beschwerden nicht gleich zum Facharzt, sondern zuerst zum Hausarzt gehen. Damit sollen vor allem teure Doppeluntersuchungen vermieden werden.